0

Picasso. Frauen seines Lebens

Eine Hommage

34,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783777437248
Sprache: Deutsch
Umfang: 184 S., 90 Farbfotos
Format (T/L/B): 2 x 28.8 x 22.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Nach gängiger Vorstellung erhielt Picassos Schaffen mit jeder neuen Muse in seinem Leben einen stilistischen Impuls. Nicht seine Vita oder Stilphasen sind jedoch Thema, sondern die Einzelschicksale der ihn prägenden Frauen. Persönlichkeiten wie Françoise Gilot oder Dora Maar u. a. werden mit ihrem gesamten Leben und Schaffen gewürdigt und nicht nur mit den an Picassos Seite verbrachten Jahren. Das Buch skizziert das Leben von zehn Frauen im Leben des spanischen Künstlers. Seine Mutter, deren Mädchennamen Picasso als Künstlernamen wählte, warnte, er werde zeitlebens mit der Malerei verheiratet sein, als er die russische Balletttänzerin Olga Chochlowa heiraten wollte. 1935 trennte sich das Paar - Grund war die junge Muse Marie-Thérèse Walter, ebenfalls bald von Dora Maar entthront. Durch Trennungen verschwanden auch Frauen wie die junge Künstlerin Françoise Gilot von Picassos Leinwand, doch nicht aus dem Leben. Ihnen allen wird in diesem Buch eine Hommage dargebracht. Die Frauen seines Lebens: Doña María Picasso Lopez María Dolores Ruiz Picasso Gertrude Stein Fernande Olivier Eva Gouel Olga Chochlowa MarieThérèse Walter Dora Maar Françoise Gilot Jacqueline Roque

Autorenportrait

Marilyn McCully ist eine in England lebende amerikanische Kunsthistorikerin und Autorin, die an der Umsetzung zahlreicher internationaler Picasso-Ausstellungen beteiligt war.

Weitere Artikel vom Autor "McCully, Marilyn/Müller, Markus"

Alle Artikel anzeigen

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

12,00 €
inkl. MwSt.