0

Was wir dachten, was wir taten

Sprecher: Julian Greis/Birte Schnöink/Sebastian Rudolph, Vollständige Lesung, 3 CDs

Auch erhältlich als:
15,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783945709528
Sprache: Deutsch
Umfang: 330 Min., 3 CDs
Format (T/L/B): 2.5 x 14.2 x 12.5 cm
Lesealter: Interessenalter: 13-
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)

Beschreibung

Eingesperrt im Klassenzimmer spielt sich ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel ab. Das mit dem Hans-im-Glück-Preis ausgezeichnete Debüt der jungen Lea-Lina Oppermann. Matheklausur! Plötzlich dringt eine maskierte Person ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, blinder Opportunismus, Lu¨gen - hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgru¨nde auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspu¨rt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit u¨berschritten, dass es fu¨r niemanden mehr ein Zuru¨ck gibt. Ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel. Packend gelesen von drei herausragenden Thalia-Theater-Schauspielern: Julian Greis (Der Hummelreiter), Birte Schnöink (Eine Messerspitze voll Magie) und Sebastian Rudolph.

Autorenportrait

Lea-Lina Oppermann wurde am 1. April 1998 in Berlin geboren. Sie wuchs in Hennef auf und verfasste dort während der Schulzeit ihr Debüt 'Was wir dachten, was wir taten' (ausgezeichnet mit dem Hans-im-Glück-Preis und dem Wi(e)derworte-Preis der Stadt Monheim am Rhein). Vier Jahre verbrachte sie an einer staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Inzwischen lebt sie in Leipzig.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

12,00 €
inkl. MwSt.